Einer der ersten Frühlingsboten ist für mich der Bärlauch. Ich liebe ihn! Immer wenn ich ihn pflücken darf ist klar: Jetzt wird es langsam warm!

Was wir am liebsten aus Bärlauch machen ist Pesto. Pesto geht erstaunlicherweise wirklich gut bei Kindern. Früher hätte ich mich nie getraut zu sagen Pesto = Kinderessen. Aber die Kocherfahrung im Kindergarten hat mich sehr wohl gelehrt, Kinder lieben Pesto. Natürlich am allerliebsten mit Nudeln.

Nudeln mit Pesto, der Renner in der schnellen Küche. Für mich ist Pesto ganz oft der Retter in der Not! Keine Zeit mehr groß zu kochen?Kühlschrank auf, Pesto raus und Nudeln in den Topf.

Innerhalb von 15 Minuten steht ein passables Essen auf dem Tisch!

 

Und so geht es:

Bärlauch-Pesto

Zutaten

  • 2 Bund Bärlauch
  • 50 g Cashewnüsse
  • Olivenöl nativ kaltgepresst
  • 1 EL Hefeflocken Bioladen/Reformhaus
  • Kräutersalz

Anleitungen

  1. Bärlauch waschen und etwas trocken tupfen. Kleinschneiden und in ein höheres Rührgefäß geben.

  2. Olivenöl dazu geben. Ich nehme ca. 50 ml aber du kannst es so dosieren wie es dir schmeckt, ehr etwas öliger oder etwas fester. Es kommt auch darauf an wie groß dein Bund Bärlauch  ist. Alles pürieren.

  3. Die restlichen Zutaten dazugeben und nochmals pürieren.

  4. Alles in ein sauberes Glas geben, mit einem Deckel verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.

Tipps für die längere Haltbarkeit

Damit das Pesto möglichst lange schmeckt, würde ich dir bei größeren Mengen empfehlen, nur den Bärlauch und das Öl zu verarbeiten, also bis Schritt 2. Sobald die Nüsse und Hefeflocken, bzw alternativ Käse ins Spiel kommen wird es schnell „komisch“ vom Geschmack. Der Bärlauch hält sich im Öl eingelegt monatelang ohne Geschmackseinbußen.

Tipps zur Resteverwertung

Pesto ist mein Lieblingsrezept wenn ich z.B. Feldsalat oder einen Asiasalat habe der welk ist. Ab ins Pesto damit. Er ist ja nur nicht mehr ganz so schön anzusehen. Um ihn aber in die Tonne zu hauen, ist er dann meist doch zu schade!

Hefelocken

Immer wieder kommt sie Frage auf, ob die Hefeflocken gleichzusetzen sind mit den  verschrieenen Hefeextrakt in z.B. Gemüsebrühe. Die schlichte Antwort: Nein, es sind komplett andere Produkte. Hefeflocken sind weiter aktiv und leisten einen Wertvollen Beitrag zu unserer Ernährung. Sie werden in der veganen Küche sehr, sehr gerne als Käseersatz genommen.

 

 

Willst du mehr zum Thema: Schnelle Küche wissen und mit mir gemeinsam kochen? Dann habe ich einen tollen Workshop für dich. Am 14.4. gebe ich meinen ersten Online Workshop:

Schnelle, vegetarische Familienküche.

Wir kochen gemeinsam online. Du in deiner Küche, ich in meiner. Ich zeige dir wie du ratz-fatz etwas auf den Tisch gezaubert bekommst.
Aber nicht nur das. Du erhältst auch noch grundlegende Tipps zur schnellen Küche und Vorratshaltung. Gemeinsam erstellen wir einen Wochenplan an den du dich die Woche drauf halten kannst UND das allerbeste, ich begleite dich weiter durch die nächste Woche in der dafür erstellten FB-Gruppe.

Nach dem Workshop kannst du:
Erkennen welches Fertigprodukt du für deine schnelle Küche einsetzen kannst und was nicht.

Weißt wie du innerhalb von 15 Minuten etwas auf den Tisch zaubern kannst.
Kennst die Lebensmittel die sich für die schnelle Küche eigenen.
Hast einen Plan für deine Vorratshaltung.
Weißt wie du einen Wochenplan schreibst.
Sparst super viel Zeit weil du nur noch 1-2x die Woche einkaufen gehen musst.

Lust dabei zu sein?
Dann kommt jetzt das Allerbeste!
Mein absolut verrückter Preis dazu.
Du bist, weil es die Premiere für diesen Workshop ist, für nur 29,-€ dabei. Denn ich werde im Nachgang noch ein Workbook für den Workshop entwickeln. Damit es wirklich auch auf dich und deine Fragen zu geschneidert ist, bekommst du es NACH dem Workshop zum nach lesen und immer wieder nach kochen.

Willst du schnell Kochen und damit Zucker, Zeit und Geld sparen?
Dann melde dich jetzt zu meinem Workshop am 14.4. von 11:00-13:30 zum Preis von 29,-€ an.

Information und Anmeldung: hebamme@nicola-herrmann.de

Ich freue mich auf dich!

 

Nicola Herrmann