Kochen für Kleinkinder von Dagmar von Cramm ist eines der wenigen  Kochbücher auf dem Markt die sich gezielt an  Kleinkinder richten. Deshalb bin ich immer sehr froh, wenn ich dir eines vorstellen kann.

 

Kochen für Kleinkinder

Kochen für Kleinkinder

Kochen für Kleinkinder

Es hat  kurze knackige Infoteile zum Thema

  • Was baucht mein Kind im ersten Jahr
  • Schmecken lernen
  • Ess-Probleme
  • Magenplaster
  • Wie viel darf mein Kind wiegen
  • Gewichtstabellen

Jedes dieser Themen für sich, kann ein ganzes Buch füllen und tut es auch. Somit werden die Themen immer nur angerissen. Die Tipps sind alle gut verständlich und bringen viele Dinge auf den Punkt. Wer jedoch mehr wissen möchte zu den einzelnen Themen, muss an anderer Stelle weiter lesen. Der Infoteil ist gut geeignet wenn man sich schon einmal wo anders belesen hat und einfach noch mal eine kleine Hilfestellung zum Thema braucht.

Kochen für Kleinkinder – Rezepte zum Frühstück

Was anspricht sind die sehr schön gestalteten Bilder und die Möglichkeit sich alle Rezepte mit einer kostenlosen App auf´s Handy zu laden.

Das Frühstückskapitel ist toll, denn es enthält 12 ansprechende Rezepte. Man bekommt Lust seinem Kind mal was anderes auf´s Brot zu streichen als Frischkäse und Leberwurst.

Auch das Brot ist toll und lädt zum nach backen ein.

Overnight oats fehlen genauso wenig wie ein Knuspermüsli.

Smoothie, Müslidrink und ein Baby Latte bieten auch etwas für Kinder die sich noch schwer tun morgen schon mit Kauen in den Tag zu starten.

Insgesamt ein schönes, gelungenes Kapitel!

 

Kochen für Kleinkinder  – Snacks zum Mitnehmen

Die Rezepte 9 in diesem Teil des Buches gefallen mir sehr gut!

Bananenkese, Süßkartoffel-Cake-Pops, Soja-Poffertjes, Kürbiswaffeln, Möhren-Humus -Wrap. das hört sich gut an!

Bananenkekse, Möhren-Humus-Wraps stehen auf jeden Fall auf to do List um es aus zu probieren!

 

Kochen für Kleinkinder- Extrawurst

Auch hier finden sich 9 ansprechende Rezepte.

Kartoffel-Erbsen- und Gries-Mandel-Puffer,  Woknudeln, Tomatencouscous. Hört sich alles super an und ist eine super vegetarische Variante. Einzig warum Extrawurst? Schnelle Essen sind für alle toll. Warum soll hier Extra für´s Kind gekocht werden, wenn es schnell geht und die Gerichte von allen gegessen werden können.

Natürlich gibt es immer wieder Momente in denen mal für das Kind seperat gekocht werden muss, aber diese sollten doch die Ausnahme sein und nicht mit einem Extrakapitel ausgelobt werden!

 

Kochen für Kleinkinder – Gemeinsam Essen

Diese Kaptitel mach mich ratlos. Hier werden 11 Rezepte vorgestellt. Leider sind von den 11 nur 2 vegetarisch. Warum? Es wird auch im Buch empfohlen nur 2-3x die Woche Fleisch und Fisch zu essen. Warum dann ein so fleischlastiges Kapitel. Auch die Fleischwahl ist mit Hühnchen nicht die Beste. Rindfleisch würde der Eisenversorgung sehr viel mehr entgegen kommen.

Was mich aber am meisten verwirrt sind die 4 Saucen. Rot -Linsen-Sauce, Erbsensuppe, Maroni-Pilz-Sauce, Tomaten-Aprikosen-Sauce.  Saucen isst man für mein Verständnis als „Topping“ über Nudeln, Reis, ect. davon steht aber nichts im Rezept. Ich gehe also davon aus, dass es ehr ein Roter-Linsen-Eintopf, Erbsensuppe, Pilz-Eintopf und Tomaten-Suppe ist!

Warum es nicht so benennen?

Vielleicht denken ich aber auch nur zu viel?

Kann sein. Aber ich habe den Anspruch an ein Kochbuch, dass es sich mir selbst erklärt und Sauce ist in jedem Fall ein in die irre führender Begriff.

banner

Mein Fazit:

Kochen für Kleinkinder ist für alle geeignet die sich schon einmal anderweitig über das Thema Familientisch, Kinderernährung 11-18. Monate, informiert haben und Ideen zur Umsetzung suchen.

Für Vegetarier ist das Buch absolut ungeeignet, da es nicht darauf eingeht, was im Falle einer vegetarischen Ernährung zu tun ist.

Leider verdirbt mir das gerade das letzte Kapitel den Spaß am Buch. Ich hätte gerne mehr gehabt als ein Buch, was für mich eher einer Rezeptsammlung gleicht als einem informativen Kochbuch zum Thema Kochen für Kleinkinder.

So kannst du das Buch gewinnen!

Kommentiere diesen Beitrag bis zum 23.11.16 24.00. Schreibe mir warum du das Buch gerne gewinnen möchtest.

Wenn du der Glücksfee etwas auf die Sprünge helfen möchtest, like meine FB Seite und teile diesen Beitrag mit #Nicolasfamilientisch. Dann bist du direkt 2x im Lostopf!

Ob du  gewonnen hast und was es als nächstes zu gewinnen gibt, erfährst du an meinem Familientisch! Melde dich an bekomme exklusiv Rezepte, Ernährungsnews, kostenlose Webinare frei Haus geliefert!

Hier geht´s zu meinem Familientisch!

 

Möchtest du mehr wissen zum Thema Kinderernährung 11-18. Monate?

Dann interessiert dich bestimmt mein online Kurs: Ran an den Familientisch – Kinderernährung 11.-18. Monate. Am Freitag 24.11. um 20.00.

Themen:

Was kommt nach der Beikost?
Wie gestaltet ich den Übergang zum Familientisch?
Was sollten Kinder in diesem Alter essen?
Was wenn mein Kind nicht essen will?
Der Vortrag dauert ca. 90min.

Du hast die Möglichkeit Fragen zu stellen. Nach dem Vortrag bekommst du die Aufzeichnung automatisch zugeschickt!

Kosten: 15,-, inklusive Skript

Info und Anmeldung: info@nicola-herrmann.de

Alles was du dafür brauchst ist eine halbwegs stabile Internetverbindung und Chrome oder Firefox als Browser.

Nicola Herrmann

 

P.S. Kennst du schon mein Mini-Kochbuch? Dort findest du 8 tolle Rezepte für deine Familienküche! Viele davon sind auch schon für die Allerkleinsten geeignet! Wie wäre es mit einer Keesesauce, die komplett aus Gemüse besteht?  Neugierig?

Dann klick auf das Bild!

banner