Zuckerfrei und vegane leckere Kuchen backen?! Klar das geht. Einer unserer Lieblingskuchen ist dieser Herzkuchen.

Er kommt komplett ohne zugesetzten Zucker aus und kommt jedes Mal gut an!

Was du jedoch brauchst ist etwas Zeit, denn du backst zwei Kuchen. Einen Schokokuchen und einen Herzkuchen.

Bei uns übernimmt meine Tochter Jule diesen Job für mich. Ich rühre meist nur den Teig und backe den Schokokuchen. Dann übernimmt sie den Rest.

Sehr coole Arbeitsteilung ;-).

 

Zuckerreier, veganer Herzkuchen

Vorbereitungszeit 33 Minuten

Zutaten

  • 900 g reife Bananen püriert
  • 600 g Dinkelmehl 1050 alternativ Vollkorn
  • 350 ml Rapsöl alternativ Margarine oder Butter, geschmolzen
  • 3 Päckchen Backpulver
  • 20 g Backkakao, fairtraide
  • Nicht zu große Ausstechform Herz
  • 25cm Kastenbackform

Anleitungen

  1. Bananenschale entfernen und Bananen und pürieren.

  2. Alle Zutaten bis auf den Kakao dazugeben und gut verrühren. Es macht geschmacklich übrigens keinen Unterschied ob du Rapsöl, Margarine oder Butter nimmst. Von daher bevorzuge ich das Rapsöl. Es spart mir einen Arbeitsschritt und gibt enthält mehrfach ungesättigte Fettsäuren die mir bei der Margarine/Butter Variante fehlen würde.

  3. Den Teig in zwei gleiche Hälften teilen und zu einem der Teige den Backkakao hinzufügen und gut verrühren.

  4. Den Schoko-Teig in eine mit Backpapier ausgelegte kleine Kastenform geben und bei 180°C 40 Minuten backen. Den anderen in den Kühlschrank stellen. Den brauchen wir erst später wieder.

  5. Gut auskühlen lassen und dann den Kuchen in dicke Scheiben schneiden und mit der Herzform Herzen ausstechen

    zuckerfrei, vegan backen
  6. Jetzt kommt der zweite, helle Teig ins Spiel.

    Kastenform mit Backpapier auslegen.

    Etwas Teig in die Kastenform einfüllen und die Herzen dicht aneinander in die Form geben.

    vegan und zuckerfreier Herzkuchen, gar nicht schwer
  7. Den restlichen Teig drum herum füllen, weitere 30-40 Minuten backen bei 180°C backen.


Viel Spaß beim Backen!

Nicola Herrmann

 

P.S.

Hat dir dieses Rezept ohne Zucker gefallen? Willst du noch mehr an Zucker reduzieren, aber nicht an Genuss? Dann hole dir mein gratis Mini-Kochbuch mit 8 tollen, Rezepten natürlich ohne Zucker.