Das neue Facebook Format: Nicola kocht ist diese Woche gestartet. Jeden Dienstag gibt es ab jetzt, um 8:00 ein Rezept aus meiner schnellen Familienküche.

Warum so früüüühhh???

Ab 9:00 habe ich Termine an diesem Tag. Ich komme zusammen mit den Kindern um 14:00 nach hause. Dann haben wir alle so einen Hunger, dass noch Kochen und sei es nur 20 Minuten, komplett indiskutabel ist :-). Deshalb koche ich gerne vor und solltest du Zeit haben, koch doch gerne mit!

Gestartet bin ich mit einem Lieblingsrezept von uns allen: Lauchsuppe.

Hey und es war mega wie viele direkt beim ersten Mal mit gekocht haben!

Die Suppe hat auch direkt einen neuen Namen bekommen! Ich bin ein großer Fan davon Gerichten einen tollen Namen zu geben, natürlich nur wegen der Kinder ;-). Leider bin dabei nicht unbedingt kreativ. Wir haben zwar schon einige schöne Namen für unsere Lieblingsessen gefunden, aber die große Masse heißt langweilig.

Die Lauchsuppe hieß aber bis Dienstag einfach nur Lauchsuppe. Also war Schwarmintelligenz gefragt . Raus gekommen ist, du hast es schon im Titel gelesen:  Die Froschkönig-Suppe.

So cool!!!

Ich freue mich schon sehr auf tolle neue Namen für meine Rezepte!

Jetzt geht es aber los mit der:

Froschkönig-Suppe

Frosch-König-Suppe

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 3-4 Stangen Lauch
  • 200 g Cashewnüsse alternativ Cashewmus oder Sahne
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 L kräftige Gemüsebrühe
  • 200-300 ml Wasser zum pürieren der Nüsse
  • 4 (vegetarische) Würstchen optinal
  • Fischlies optional

Anleitungen

  1. Die Cashew-Kerne mit dem Wasser übergießen und bis zu ihrer Verwendung einweichen lassen. Bei Verwendung von Mus oder Sahne entfällt dieser Arbeitsschritt natürlich.


  2. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Das Öl in einem weiten Topf erhitzen. Lauch darin unter gelegentlichem Rühren anbraten, bis er weich wird und zu bräunen beginnt. 

  3. Mit der Brühe ablöschen und 10 Minuten bei reduzierter Hitze köcheln lassen.
Nun die Cashewkerne mit dem Wasser im Blender oder mit dem Pürierstab zu einer Sahne mixen. 

  4. Nach Ablauf der Kochzeit in die Suppe geben und noch einmal aufkochen lassen. 

  5. Optional: Würstchen in Scheiben schneiden und als goldene Kugel in der Suppe versenken.

  6. Optional: Fischlies, Croutons oder Backerbsen auf die Suppe streuen

Tipps für mehr Spaß an der Suppe

  1. Cooler Name
  2. Goldene Kugeln, Fischlies, Backerbsen oder Croutons
  3. Die Suppe in einer Tasse servieren

Diese drei Dinge lassen sich schnell und einfach, ohne viel Mehraufwand umsetzen und helfen den meisten Kindern, dass die Suppe mit Begeisterung gegessen wird.

Sollte das nicht der Fall sein, habe ich hier ein Video mit meinen besten Tipps, wie Kinder mehr Gemüse essen.

Meine Suppe ess ich nicht!

Viel Spaß beim Kochen!

 

Hast du Lust beim nächsten Mal live dabei zu sein? Melde dich doch zu meinem Newsletter an! Du erhältst dann nicht nur mein gratis Kochbuch, sondern auch die Einkaufsliste für das nächste Live Kochen und selbstverständlich, das fertige Rezept, zugeschickt.

Bist du dabei?

 

 
 Kennst du mein Mini-Kochbuch?
Hier findest du viele tolle Rezepte für deinen Familientisch.
Du findest es in meiner Online-Bibliothek. Melde dich kostenlos an
und du hast nicht nur Zugriff auf mein Kochbuch, sondern auch auf
all meine Webinare und mein Ebook: Lecker ist heute!

 

Nicola Herrmann